header/Chiroubles_Cru_des_Fetes_2010.jpg

Ein Haus in Frankreich finden und kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach einem Haus oder einer anderen Immobilie in Frankreich sind, fangen Sie natürlich mit der Suche dort an, wo ein Verkäufer seine Immobilie direkt anbietet, z. B. bei Immogo. Unsere integrierte Suchmaschine ermöglicht die Suche nach einer bestimmten Region, Preis, besonderen Merkmalen oder anderen Schlüsselwörtern, wie Bauweise, Wassermühle, B&B, Ferienvermietung, Urlaub, Villa, Schlossruine etc. Sie können ebenfalls nach bestimmten Freizeitaktivitäten, Besonderheiten oder Städten suchen: Golf, Angeln, Skifahren, Kanu fahren, Teich, Weingut, Süd-Burgund, Brotbackofen, Louhans, Macon, Quimper usw. So werden Sie eher das finden, was für Sie genau richtig ist.

Kaufen ‘entre Particuliers’
Immer mehr Immobilieninteressenten versuchen, direkt vom Verkäufer zu kaufen. Ein Grund dafür ist der Preis: Makler berechnen zw. 5 und 10% Kommission. Auch wenn der Verkäufer dafür verantwortlich ist, schlägt sich das auf den Verhandlungsspielraum nieder. Kein Wunder, dass die Hälfte der Immobilienverkäufe ohne ‘Agent Immobilier’ durchgeführt werden. 

Regionale Medien
In den örtlichen Medien und kostenlosen Zeitungen wie ‘Paru Vendu’ und ‘Bonjour’ werden viele Anzeigen veröffentlicht. Liest man in der Anzeige "part. à part.", "Agences s'abstenir" oder nur eine Telefonnummer, möchte der Verkäufer üblicherweise ohne Makler verkaufen.

Makler
Trotzdem ... Will man sich einen guten Überblick über den Markt verschaffen, kommt man ohne Makler nicht immer aus. Möchte man also mit einem Makler zusammenarbeiten, sollte man daran denken, dass er meist nur Häuser anbietet, die er selbst im Angebot hat. Möchte man einen neutralen Überblick, muss man mehrere Makler kontaktieren. Zum Glück haben immer mehr Maklerbüros eine Internetpräsenz, so können Sie die Angebote vergleichen, bevor Sie persönlich dort hingehen. Sobald Sie anfangen, mit dem Makler zu Besichtigungsterminen zu gehen, denken Sie daran, dass er vom Eigentümer engagiert wurde, um das Haus so schnell wie möglich zum höchstmöglichen Preis zu verkaufen. Bleiben Sie also wachsam und benutzen Sie Ihr eigenes Urteilsvermögen.

Notar
In Frankreich sind Immobiliengeschäfte für viele Notare das Hauptgeschäft. Sie inserieren in örtlichen Medien und auf www.immonot.com. Wenn Sie ein Haus über einen Notar gefunden haben und sich zum Kauf entschließen, muss der Eigentümer eine zusätzliche 'Verhandlungsgebühr‘ von üblicherweise 3,5 % bezahlen. Das hat natürlich Auswirkungen auf den Kaufpreis. Viele Notare haben aber weniger kommerzielle Motive und manchmal überraschend gute Deals. Es lohnt sich bestimmt, sie bei der Haussuche nicht links liegen zu lassen.

Sie suchen eine Liegenschaft in Frankreich?

Suchen in einer Liste                    Suchen auf die Karte von Frankreich